Alexander Müller – FDP

Wie stehen Sie zu einer regulierten Abgabe von Cannabis?

Ich bin dafür, genau wie meine Partei, die FDP

 

Wie sollten Ihrer Meinung nach Personen bestraft werden, die mit Cannabis zum Eigenkonsum von der Polizei aufgegriffen werden?

Es kommt auf die Menge an. Wenn davon auszugehen ist, dass die Mengen zum Eigenkonsum oder zum Konsum in kleinem Kreis dienen, also keine Handels-Absichten erkennbar sind, sollte keinerlei Bestrafung erfolgen.

 

Was halten Sie von der Forderung, dass der Besitz von Cannabis zum Eigenkonsum nur als eine Ordnungswidrigkeit behandelt wird?

Nichts. Der Besitz zum Eigenkonsum sollte straffrei sein.

 

Sollte es eine straffreie Menge Cannabis geben und wenn ja, wie hoch sollte diese nach Ihrer Meinung sein?

Wenn davon auszugehen ist, dass die Mengen zum Eigenkonsum oder zum Konsum in kleinem Kreis dienen, also keine Handels-Absichten erkennbar sind, sollte keinerlei Bestrafung des Besitzers erfolgen. Wie hoch eine solche Menge sein könnte, müssen Fachleute klären, ich habe leider keine Erfahrungen mit dem Konsum und den üblicherweise benutzten Mengen.

 

Was halten Sie von einem straffreien Eigenanbau für den Eigenkonsum?

Auch dies befürworte ich.